Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,



Bereits im Mai 2020 haben zwei Künstler unserer Initiative „Künstler für Kinder“ ein Lied komponiert, in welchem sie auf die Gefahren und Folgen von Covid19 hinweisen und um Achtsamkeit im Umgang miteinander werben.
Gestern (26.3.) haben sie dazu ein neues Video veröffentlicht.
Der Reggae-Musiker „Ras Erigz“ gehört seit 2018, also von Beginn an, zu unserer Initiative. Zwei Jahre später ist sein Freund „Sasha West“ dazugestoßen.
Beide engagieren sich für das Bildungsprojekt, um noch mehr Kindern die Möglichkeit für eine adäquate Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen.

Wie bereits in unserem Blog mehrfach geschrieben, hat die Coronapandemie dramatische Auswirkungen auf die armen Menschen im Land!

Die Kinder brauchen sofort unsere Hilfe!

Während gesunde Menschen in unserem Teil der Welt bei allen Einschränkungen nicht um ihr Leben fürchten müssen, sieht das in Ländern wie Ruanda oder Äthiopien in der armen Bevölkerung ganz anders aus. Ich denke, es bedarf keiner langen Erklärungen, wie not-wendig im wahrsten Sinn des Wortes unsere Hilfe jetzt ist.
Unterstützen Sie unsere Arbeit bitte mit Ihrer Spende. Danke!



Back in May 2020, two artists from our initiative „Künstler für Kinder“ (Artists 4 Kids“) composed a song in which they point out the dangers and consequences of Covid19 and call for mindfulness in dealing with each other.
Yesterday (26.3.) they released a new video.
The reggae musician „Ras Erigz“ has been part of our initiative since 2018, i.e. from the beginning. Two years later, his friend „Sasha West“ joined.
Both are committed to the education project in order to give even more children the opportunity for adequate schooling and vocational training.

As already written several times in our blog, the corona pandemic has dramatic effects on the poor people in the country!

The children need our help immediately!

While healthy people in our part of the world do not have to fear for their lives despite all the restrictions, in countries like Rwanda or Ethiopia the situation is completely different in the poor population. I think there is no need for a long explanation of how necessary our help is now in the truest sense of the word.
Please support our work with your donation. Thank you!

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)