Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,



mm1Die Firma mm1 ist wahrscheinlich nicht die einzige, die ihre technischen Geräte nach der Abschreibungsphase ressourcenschonend zur Weiterverwendung an ihre Angestellten gegen eine Spende abgibt.

In jedem Fall regt es aber zur Nachahmung einer umweltschonenden Nutzung von Rohstoffen an. Das dient nicht nur der Umwelt, sondern kommt dazu noch einem sinnvollen Zweck zugute.

Zu unserer großen Freude sind wir neulich in den Genuß einer solchen Spende gekommen!

Einer unserer Bildungspaten hat im Kollegenkreis von seinem Engagement in Ruanda erzählt und dadurch den Anstoß gegeben, daß ein Mitarbeiter seine Altgerätespende für unser Bildungsprojekt spendete. Wir sind dafür sehr dankbar, denn gerade in der gegenwärtigen Zeit großer Herausforderungen können wir jeden Euro gebrauchen, um unsere Arbeit nahtlos auch unter erschwerten Bedingungen fortsetzen zu können. Denn wenn wir schon in unserer Region dieser Welt mit den Folgen der Pandemie zu kämpfen haben, so kann man sich unschwer vorstellen, wie bedrohlich die Lage für die Kinder und ihre Familien sein muß, denen unsere Fürsorge gilt.

Wir sind sehr dankbar für die Aufmerksamkeit, die unser Projekt durch das Engagement unserer Paten und Spender erfährt und hoffen auch künftig auf phantasievolle Initiativen zur Unterstützung unseres Bildungs- und Sozialprojekts.



The company mm1 is probably not the only one that hands over its technical equipment to its employees for further use after the depreciation phase in return for a donation in a resource-saving manner.

In any case, however, it encourages the imitation of an environmentally friendly use of raw materials. This not only serves the environment, but also serves a useful purpose.

To our great pleasure we recently received such a donation!

One of our educational sponsors told his colleagues about his commitment in Rwanda and thus gave the impulse for one of them to earmark the money of his old equipment purchase as a donation for our educational project. We are very grateful for this, because especially in the present time of great challenges we can use every euro to continue our work seamlessly even under difficult conditions. If we are already having to deal with the consequences of the pandemic in our region of the world, it is easy to imagine how threatening the situation must be for the children and their families who are in our care.

We are very grateful for the attention that our project receives through the commitment of our sponsors and donors and we hope that imaginative initiatives will continue to support our educational and social project.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)