Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,



mm1 – die Beratung für Connected Business hat sich dieses Jahr für eine Herzensangelegenheit entschieden und unterstützt mit ihrer diesjährigen Weihnachtsspende in Höhe von 2.500€ unser Bildungsprojekt in Ruanda.

Ihnen geht es sicher auch so: Weihnachten naht und schon werden wieder die Briefkästen in unserem Land mit Spendenwerbung aller möglichen Hilfsorganisationen und Vereine geflutet. Manche sind bekannt, andere nicht. Da geht die Übersicht schnell verloren.

Wir sind froh und dankbar, daß uns die Firma mm1 ihr Vertrauen geschenkt und uns in diesem Jahr mit einer Weihnachtsspende bedacht hat!
Mit dem Geld können wir z.B. eine Oberschülerin aus ärmsten Verhältnissen unterstützen, für die wir bislang keinen Paten gefunden haben. Anderenfalls hätte sie die Schule verlassen müssen und wäre ohne jedweden Abschluß in einer aussichtslosen Gefährdungslage.
Dies ist nur ein Beispiel, wie wir gezielt mit Spenden helfen können.
Im Übrigen hat sich bestätigt, daß die mündliche Werbung für unser Projekt den größten Effekt hat. Deshalb verzichten wir auf kostenintesive Werbung und Hochglanzheftchen, verschwenden auch kein Geld für Spendengalas und dergleichen Aktivitäten.
Wir danken allen Paten und Spendern, die unsere Arbeit im zurückliegenden Jahr unterstützt haben.
Ihnen und unseren Lesern wünschen wir ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein behütetes Jahr 2020.




mm1 – the Consultancy for Connected Business has decided this year for a matter of the heart and supports our education project in Rwanda with its Christmas donation of 2.500€.

Christmas is approaching and the mailboxes in our country are being flooded with donation appeals from all kinds of aid organizations and associations. Some are known, others not. The overview is quickly lost.

We are happy and thankful that the company mm1 has given us their trust and has given us a Christmas donation this year!
With the money we can e.g. support a high school student from poorest circumstances, for whom we have not found a sponsor yet. Otherwise she would have had to leave school and would be in a hopeless dangerous situation without any degree.
This is just one example of how we can help with donations.
Incidentally, it has been confirmed that oral advertising for our project has the greatest effect. That is why we do not use cost-intensive advertising and glossy booklets, nor do we waste money on fundraising galas and similar activities.
We thank all sponsors and donors who have supported our work in the past year.
We wish you and our readers a merry and blessed Christmas and a protected year 2020.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)