Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Nach nahezu zwei Stunden endete am Samstag, 23.11., ein beeindruckendes Konzert von Musikschülern der Johann-Sebastian-Bach Musikschule aus Eisenach. Beeindruckend nicht nur deshalb, weil hier junge Leute ein Konzert zugunsten von Kindern und Jugendlichen in Ruanda spielten, sondern auch wegen der hohen Musikalität und Qualität des dargebotenen Programms, welches deutlich machte, wie talentiert die Musikschüler sind und wie hoch das Niveau ihrer Lehrer ist.

„Zehn junge Musikerinnen und Musiker der Eisenacher Musikschule „Johann Sebastian Bach“ hatten sich in der Ruhlaer St. Concordiakirche eingefunden, um die Besucher mit einem Benefizkonzert zu erfreuen. In den Genuss des Erlöses kommt das Bildungs- und Partnerschaftsprojekt des „1-Welt-Kreises Erbstromtal“ für Kinder aus Ruanda.

Die Besucher durften dabei einen Teil der großen musikalischen und Instrumente-Vielfalt erleben, für die die Eisenacher Musikschule steht. Und auch die Instrumenten-Vielfalt begeisterte das Publikum, dabei auch interessante Kombinationen.“ (Thüringer Allgemeine Zeitung)

Das Repertoire reichte von klassischer Musik (W.A. Mozart, Domenico Scarlatti) bis hin zu Eigenkompositionen.

Sowohl die Schüler als auch die Lehrer führten durch das Programm und stellten die einzelnen Musikschüler vor, die ihre Musik auf Orgel, Klavier, Gitarre, Flöte, Akkordeon und Alphorn spielten. Wie im Fluge verging die Zeit und am Ende applaudierte das Publikum begeistert. Zu Recht, denn es war zu spüren, wie sich die Freude der jungen Musiker am Musizieren auf das Publikum übertrug.

Unser 1Welt-Kreis darf sich nun über Spenden in Höhe von 320 Euro freuen, die die Besucher für das Bildungs-Projekt gerne gaben. Wir danken den Schülern und ihren Lehrern für ihr Engagement und hoffen, daß auch die Zuhörer ihrem Beispiel folgen und das Projekt unterstützen.



After almost two hours an impressive concert of music students of the Johann-Sebastian-Bach Music School from Eisenach ended on Saturday, 23.11.. Impressive not only because young people played here a concert for the benefit of children and young people in Rwanda, but also because of the high musicality and quality of the program, which made clear how talented the music students are and how high the level of their teachers is.

„Ten young musicians of the music school „Johann Sebastian Bach“ in Eisenach had gathered in the St. Concordiakirche in Ruhla to delight the visitors with a benefit concert. The proceeds will be donated to the education and partnership project of the „1World-Circle in Erbstromtal valley“ for children from Rwanda.
Visitors were able to experience part of the great variety of music and instruments for which the Eisenach Music School stands. And also the variety of instruments enthused the audience, including interesting combinations“. (Newspaper Thüringer Allgemeine Zeitung)

The repertoire ranged from classical music (W.A. Mozart, Domenico Scarlatti) to original compositions.

Both the students and the teachers guided through the program and introduced the individual music students who played their music on organ, piano, guitar, flute, accordion and alphorn. Time flew by and in the end the audience applauded enthusiastically. And rightly so, because it could be felt how the joy of the young musicians in making music was transmitted to the audience.

Our 1World-Circle can now look forward to donations amounting to 320 euros, which the visitors were happy to give for the educational project. We thank the students and their teachers for their commitment and hope that the audience will also follow their example and support the project.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator