Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Während einer Pressekonferenz am Montag, dem 27.5., hat der Direktor des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Ruhla (Thüringen), Herr Denny Jahn, bekanntgegeben, daß die Schule ein Mädchen fördern wird, das durch das Bildungspatenschaftsprojekt des „Ökumenischen 1Welt-Kreises im Erbstromtal“ in Ruanda begleitet wird.
Im Dezember 2018 hatten zwei Mitglieder des 1Welt-Kreises das Bildungsprojekt in der Lehrerkonferenz vorgestellt und um Unterstützung geworben. Nach internen Diskussionen und im Gespräch mit den Schülern wurde schließlich die Entscheidung gefällt, das Projekt nachhaltig und langfristig zu unterstützen. Damit ist das Gymnasium die zweite Schule nach der Evangelischen Grundschule in Eisenach, die die Bildungspatenschaft für ein Kind in Ruanda übernommen hat.
Wir freuen uns sehr über dieses Engagement und danken den Schülern und Lehrern der Schule und hoffen auf eine gute und fruchtbare langjährige Zusammenarbeit.
Und natürlich wünschen wir uns, daß auch andere Schulen diesem Beispiel folgen!

Einen ausführlichen Artikel zu dem Thema können Sie hier lesen.
Das Wartburg-Radio hat mit dem Schuldirektor sowie einem Rapper, der an der Pressekonferenz teilnahm und in der Initiative „Künstler für Kinder“ aktiv ist, ein Interview geführt. Wir laden Sie ein, das Gespräch als Podcast anzuhören.


During a press conference on Monday, May 27, the director of the Albert-Schweitzer Secondary School in Ruhla (Thuringia/Germany), Mr. Denny Jahn, announced that the school will sponsor a girl in Rwanda who is supported by the educational sponsorship project of the „Ecumenical 1 World Circle in the Erbstromtal Valley“.
In December 2018 two members of the 1World-Circle presented the educational project in the teachers‘ conference and asked for support. After internal discussions and discussions with the students, the decision was finally made to support the project sustainably and on a long-term basis. This makes the Secondary School the second school after the Protestant Primary School in Eisenach, which sponsors a child in Rwanda.
We are very happy about this commitment and thank the pupils and teachers of the school and hope for a good and fruitful long-term cooperation.
And of course we hope that other schools will also follow this example!

Translated with http://www.DeepL.com/Translator

Werbeanzeigen