Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


„Ruanda ist gesegnet mit einer Fülle von talentierten Jugendlichen, die, wenn sie die Möglichkeit dazu haben, durch ihre Kunstfertigkeit aufblühen würden. … Leider gibt es keine organisierte, systematische Struktur, um junge potenzielle Künstler zu fördern. … Die beiden größten Hindernisse für die Talentförderung und die Öffentlichkeitswirkung eines Produkts sind der fehlende Zugang zu professionellen und technisch ausgestatteten Aufnahmestudios und natürlich die immer noch fehlenden finanziellen Mittel. … Die Hoffnungen und Träume des Künstlers sterben tragisch in stiller Enttäuschung, ohne jemals genährt, geschweige denn bemerkt worden zu sein.“ (Ras Erigz, Reggae Musician)

Unter den Jugendlichen, die durch unser Bildungspatenschaftsprogramm gefördert werden, sind etliche, die ein künstlerisches Talent besitzen und ihre Begabung zum Beruf machen möchten um damit ihren Lebensunterhalt für sich und ihre Familien zu verdienen.
Wurde die erste Hürde einer adäquaten künstlerischen Ausbildung genommen, stehen die jungen Menschen vor dem nächsten großen Problem. Um Engagements zu erhalten müssen sie sich zunächst bekannt machen. Dazu dienen u.a. Ton- und/oder Videoaufnahmen, die sie in den Medien anbieten können. Die Produktion solcher Aufnahmen ist teuer und die Jugendlichen, die unser Projekt fördert, können sich das nicht leisten.

Der Ruandische Musiker Ras Erigz kennt das Problem aus eigener Erfahrung und hat deshalb den Entschluß gefaßt, selbst ein Studio zu eröffnen. Es soll jungen Menschen aus sehr armen Verhältnissen die Möglichkeit geben, zu günstigen Preisen qualitätsvolle Aufnahmen machen zu können. Davon werden u.a. auch Jungs und Mädchen profitieren, die von unserem Bildungsprojekt gefördert werden. Detaillierte Informationen zu dem Projekt können Sie hier herunterladen.

Der Ökumenische 1Welt-Kreis begrüßt dieses Vorhaben und möchte die Errichtung des Studios fördern, kann aber den erforderlichen Betrag für die Ausstattung des Studios in Höhe von ca 6300 Euro nur mit Hilfe von Spenden aufbringen.

Bitte helfen Sie mit, damit das Studio Wirklichkeit wird!

Ihre Spende versehen Sie bitte mit dem Verwendungszweck „PatRuanda art“

Seit einiger Zeit arbeitet der Ökumenische 1Welt-Kreis erfolgreich mit Ras Erigz zusammen. Im Februar 2018 haben sie die Initiative „Künstler für Kinder“ in Kigali ins Leben gerufen, die auf der Idee des Leiters des 1Welt-Kreises, Pfarrer Reuther, beruht. Sie lädt Künstler ein, sich der Initiative anzuschließen, die um mehr Aufmerksamkeit für das Projekt und Spenden zugunsten der Projektarbeit wirbt.


„Rwanda is blessed with an abundance of talented youth who, when given an opportunity, would blossom through their artistry. … Unfortunately, there is no organized, systematic structure to kick-start young potential artists. … The two greatest hinderances for talent emergence and bringing a product into the public eye are, no accessiblity to professional and technically equipped recording studios and, of course, the ever present lack of financial resources. … The artist’s hopes and dreams die tragically in quiet disappointment, without ever having been nurtured, let alone noticed.“ (Ras Erigz, Reggae musician)

Among the young people who are supported by our educational sponsorship program are many who possess artistic talent and would like to make their talents their profession in order to earn a living for themselves and their families.
Once the first hurdle of an adequate artistic education has been cleared, the young people face the next big problem. In order to receive engagements, they first have to make themselves known. For this purpose, sound and/or video recordings are used, which they can offer in the media. The production of such recordings is expensive and the young people who support our project cannot afford it.

The Rwandan musician Ras Erigz knows the problem from his own experience and has therefore decided to open his own studio. It should give young people from very poor backgrounds the opportunity to make quality recordings at reasonable prices. Boys and girls who are supported by our educational project will also benefit from this. You can download detailed information about the project here.

The Ecumenical 1World-Circle welcomes this project and would like to support the establishment of the studio, but can only raise the necessary amount of about 6300 Euro for the equipment of the studio with the help of donations.

Please help us to make the studio a reality!

Please label your donation with the intended purpose „PatRuanda art“.

For some time now, the Ecumenical 1World Circle has been working successfully with Ras Erigz. In February 2018 they started the initiative „Künsterler für Kinder“ (Artists for Kids) in Kigali, which is based on the idea of the leader of the 1World-Circle, Pastor Reuther. It invites artists to join the initiative, which seeks more attention for the project and donations in favor of the project work.

Translated with http://www.DeepL.com/Translator

Werbeanzeigen